E-Anima.de » Blog Archives

Author Archives: Mary Luck

Allgemein

Märchenhaftes Sommerevent – Dokomi 2015

Sonntag, 21.06.2015 Published by:

Nach der MCC und der Animuc durften sich nun die Anime- und Manga-Fans auf eine weitere große Convention in Deutschland freuen – Die Dokomi in Düsseldorf.

Am 23. und 24. Mai 2015 lockte das Congress Centrum in der Stadt am Rhein wieder viele junge Leute an und begeisterte nicht nur durch schönes Wetter – und das trotz Bahnstreik. Bereits zum siebten Mal strömten zahlreiche Freunde der japanischen Kultur aus Deutschland und Umgebung nach Düsseldorf. Die völlig ausverkaufte Convention präsentierte sich von ihrer besten Seite und bot ein großes Angebot und Programm.

Ein beliebtes Fotomotiv für Cosplayer auf der Dokomi. Dient auch alternativ als Abkühlung...
Ein beliebtes Fotomotiv für Cosplayer auf der Dokomi. Dient auch alternativ als Abkühlung...

So konnten sich diejenigen, die kein Ticket mehr erworben hatten, in dem angrenzenden Nordpark mit seinem japanischen Garten oder der Rheinpromenade aufhalten und dort die grandiosen Cosplayer betrachten oder selbst Bilder machen. Durch das schöne Wetter nutzten viele Cosplayer die Gunst der Stunde und sprangen in die Wasseranlagen um für Abkühlung zu sorgen.

Die Parkanlagen und das schöne Wetter boten viele Gelegenheiten für Fotoshootings.
Die Parkanlagen und das schöne Wetter boten viele Gelegenheiten für Fotoshootings.

Wer das Glück gehabt und ein Ticket ergattern konnte, hatte die Chance sich das Innere des Congress Centers anzuschauen. Neben den weitläufigen Händlerräumen und dem großen Bühnenprogramm, bot die Dokomi auch wieder das erfolgreiche Maid-Café ‚Lucky Chocolate‘ und den einzigartigen Host Club ‚Sweet Spice‘, sowie einen Games-Room, Chill-Out-Areas, die Möglichkeit Karaoke zu singen und viele Workshops. Die hochwertige Gestaltung des Centers fügte der Veranstaltung noch einen besonderen Charme bei.

Die Dokomi ist jedoch nicht nur eine Convention, bei der man Leute anschauen kann, nein. Die Dokomi unterstützt innovative Konzeptideen wie ‚meet-THE-people‘ und ‚date-THE-people‘, sodass man durch anonyme Zettelnachrichten, bestimmte Farbwahlen oder gar beim Blinddating auch dieses Jahr wieder auf Partnersuche gehen– Oder einfach nur jemand nettes zum Plaudern finden konnte.
Überdies unterstützt die Dokomi die jungen Zeichner und Fanprojekte sehr, sodass auch diese genügend Platz in den großen Räumlichkeiten des Congress Centers in Düsseldorf fanden.

Einer der schönen hellen Händlerräume.
Einer der schönen hellen Händlerräume.

Bekannt und beliebt ist die Dokomi auch für ihren alljährlichen Cosplay-Ball. Der Erwerb der Tickets läuft separat und viele Cosplayer suchen sich extra dafür schöne und aufwendige Cosplays heraus, die zum jeweilig gewählten Thema passen. Dieses Jahr hieß es ‚Es war einmal‘ und so sah man an diesem Abend viele Prinzen und Prinzessinnen im passenden Dresscode tanzen.
Parallel dazu lief in der ‚Chocolate Disco‘ die J-Disco, in der Partywütige sich noch ihre letzten Reserven vom anstrengenden Convention-Tag aus dem Leib tanzen konnten. Passend dazu lieferten unterschiedliche DJs das Beste der japanischen Elektromusik.

Als Fazit bleibt zu sagen:

Die Dokomi wartet mit einer sehr modernen und vielfältigen Location auf, die von guter Technik und vielen Helfern gestützt wird. Durch die breitgefächerten Möglichkeiten an Showacts, Worksshops, Einkaufsmöglichkeiten und Co. wird einem nicht langweilig und durch die vielen Angebote, um andere Leute zu treffen, steht man auch nicht allein da. Alles in allem überzeugt die Dokomi durch ein freundliches und Willkommendes Auftreten, dessen sie sich hoffentlich noch lange treu bleibt.