E-Anima.de » Blog Archives

Tag Archives: Sailor Moon

Allgemein

Connichi 2014

Published by:

Guck mal da, ist das nicht… Oh mein Gott ich will ein Selfie mit dir.

Schon ist sie wieder vorbei: Deutschlands größte Convention von Fans für Fans. In Kassel stieg zum dreizehnten Mal die Connichi, doch unglücklich waren hier wohl nur die zu Hause gebliebenen, denn in der Stadthalle Kassel war für jeden etwas dabei: ob nun für Gamer der Square Enix Stand mit Kingdom Hearts, oder für Detective Conan Fans großes Kino im Videoraum. Für Klein und Groß gab es Merchandise zu bestaunen und Helden zum anfassen. Taucht mit mir ein in eine Welt voller WinX, Pokemon und Transformers.

Die Anreise nach Kassel verlief ohne größere Probleme, schon von weitem war die Stadthalle zu erkennen: der Vorplatz war gefüllt mit Helden, Borderlinern, Hirschkühen und Bräuten aller Art. Nach einem kurzen Abstecher zum Ticketschalter stürzte ich mich ins Getümmel, um noch ein paar erste Eindrücke zu sammeln, bevor es weiter zur Übernachtung gehen sollte.

Wir machten uns also auf den Weg durch die Stadthalle und loteten den Gamesroom, die Go-Arena und die Spieltische sowie die Bühne, die Vorführräume und den Bockwurststand aus. Zuerst musste ich aber natürlich zum Bring and Buy die besten Stücke sehen bevor sie weg waren. Mich erwartete ein toller kunterbunter Basar aus allen möglichem zum Teil importierten Merchandiseartikeln, lange ausverkauften Mangas und anderen Sammlerstücken. Ein wenig chaotisch und etwas unübersichtlich, dafür aber voller schöner Überraschungen.

Bewaffnet mit einem Stapel Comic Hefte musste ich mir natürlich noch den Animexx Stand zu Gemüte führen. Ein kurzer Blick in den Park, wo sich Fotografen hinter jedem Busch versteckten und Jagd auf tolle Cosplayer machten, von denen es zur Connichi wieder jede Menge gab, dann mussten wir jedoch auch schon los Richtung Unterkunft.

Samstag ging es dann so richtig los, kaum angekommen stürzte ich mich für euch in die Mengen, drängte mich durch zwischen lauter Künstlern, die ihre Arbeiten ausstellten und Conhoneinträge für gutes Geld machten, vorbei an Ausstellungsstücken von Sailor Moon von denen ich als kleines Mädchen lediglich träumen konnte und bei denen ich erstmal innehalten und meiner Kindheit Tribut zollen musste.

Ich stöberte durch die Verkaufsstände, hier muss ich sagen, die Händlerauswahl war übersichtlich, was man von ihren Tischen nicht behaupten konnte, sie waren ausgestattet mit allem was das Herz begehrt. Es gab NemuNekos, Merchandise von Dragonball bis Naruto, DVDs, und alles was man sich sonst so wünschen könnte. Großes Lob in diesem Zusammenhang, dass auch an die Fans gedacht wurde, die keine Karte ergattern konnten, denn es gab einen Verkaufsraum der auch ohne Eintrittskarte zugänglich war. Nachdem ich endlich alles gesehen hatte, musste ich natürlich noch die Terasse ausloten. Leider war das Wetter nicht mein Freund, sodass ich mich nicht an das leckere Eis trauen wollte, meine Freundin hat es dann aber doch probiert, süß und lecker. Die Füße schmerzten schon vom vielen Laufen, es war Zeit für eine Showgruppe. Im Programm war ein Stück von der Gruppe Serenata über Professor Layton.

Continue reading

Allgemein News & Ankündigungen

Neuauflage von Sailor Moon bei EMA

Published by:

Jüngst gab EMA bekannt, dass nach über zehn Jahren endlich der Manga von Sailor Moon neu aufgelegt werden soll.
Dabei wird auf die japanische Neuauflage von 2003 zurückgegriffen, bei der der Manga nicht in 18, sondern in 12 Bänden abgeschlossen ist. Ab Oktober 2011 soll der Manga monatlich in japanischer Leserichtung und mit extra Farbseiten für jeweils 6,50 Euro erscheinen.

Quelle: Animexx.de

Autoren/Mangaka Yoshihiro Togashi

Yoshihiro Togashi

Published by:

Name: Yoshihiro Togashi

Geboren: 27. April 1966 in Shinj?, Präfektur Yamagata

Seinen ersten Manga zeichnete er 1986 mit Tonda Birthday Present. Danach ging er nach Tokio, um sich seiner Karriere als Manga-Zeichner zu widmen. 1987 gewann er mit seinem Manga Buttobi Straight den Tezuka-Preis des Sh?nen Jump-Magazins. Dadurch wurde der Shueisha-Verlag auf ihn aufmerksam, weshalb er die Möglichkeit hatte, diese Kurzgeschichte und mehrere andere Serien im Sh?nen Jump zu veröffentlichen. Der Durchbruch gelang ihm allerdings erst 1990 mit Y? Y? Hakusho, einem Fantasy-Manga.

Nach einigen Ausflügen in das Science-Fiction-Genre (Level E) kehrte er 1995 zur Fantasy zurück und arbeitet seit 1998 an Hunter x Hunter, das ebenfalls zu einem vollen Erfolg wurde. Yoshihiro hält die Deadlines für das wöchentlich erscheinende Hunter x Hunter oft Continue reading

Autoren/Mangaka Naoko Takeuchi

Naoko Takeuchi

Published by:

Name: Naoko Takeuchi

Geboren: 15. März 1967 in K?fu

Sie ist eine japanische Mangaka, die vor allem aufgrund ihres Mangas Sailor Moon bekannt wurde. Ihr Manga diente als Vorlage für den gleichnamigen und international erfolgreichen Anime.

Biographie

Naoko Takeuchi wurde 1967 in K?fu in der Präfektur Yamanashi geboren. Sie studierte mehrere Semester an der Kyoritsu Yakka Daigaku (Kyoritsu-Universität für Pharmazie) Chemie und Pharmazie und schloss dieses Studium mit der Arbeit über die Erhöhte Entwicklung von Thrombosen durch Ultraschall erfolgreich ab. Ihren ersten Manga schuf sie 1985 mit dem Band Yume ja nai no ne, der später im Kurzgeschichtenband Prism Time veröffentlicht wurde. Mit Miss Rain, Chocolate Christmas und The Cherry Project folgten weitere recht erfolgreiche Sh?jo-Manga.

Den ersten Band der Erfolgsserie Sailor Moon veröffentlichte sie 1992, danach folgten 18 weitere Bände bis 1997. Diese basiert auf der erstmals 1991 erschienen Serie Sailor V, deren Hauptcharakter später auch in Sailor Moon eine wichtige Rolle spielt.

Heute lebt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Yoshihiro Togashi, der ebenfalls Manga-Zeichner (Hunter x Hunter, Yu Yu Hakusho) ist, und ihrem Sohn in Tokio.

Ehrungen

  • 1986: 2. Nakayoshi Neuer-Mangaka-Preis für Love Call
  • 1993: 17. Kodansha-Manga-Preis für Sailor Moon
  • 1998: Comic-Con International’s Inkpot Award

Quelle: Wikipedia.de/Naoko Takeuchi

# Q-U Anime Reviews Sailor Moon

Sailor Moon Synchronsprecher

Published by:

Synchronisation

Sortiert nach der Reihenfolge des Auftauchens.

Figur Deutsche Synchronsprecher Japanische Synchronsprecher (Seiy?) Folgen Staffeln
Usagi „Bunny“ Tsukino alias Sailor Moon
alias Prinzessin/Königin Serenity
Sabine Bohlmann
Inez Günther
Kotono Mitsuishi
Kae Araki
1–200 1–5
Mamoru Chiba alias Tuxedo Mask alias Ritter
des Mondlichts alias Prinz/König Endymion
Matthias von Stegmann
Dominik Auer
Tohru Furuya 1–173
197–200
1–5
Ami Mizuno alias Sailor Merkur Stefanie Beba Aya Hisakawa 8–200 1–5
Rei Hino alias Sailor Mars Julia Haacke Michie Tomizawa 10–200 1–5
Makoto Kino alias Sailor Jupiter Veronika Neugebauer Emi Shinohara 25–200 1–5
Minako Aino alias Sailor Venus Claudia Lössl Rica Fukami 33–200 1–5
Chibi Usagi „Chibiusa“ Tsukino
alias Sailor Chibimoon
Nicola Grupe Kae Araki 60–88
103–172
198
2
3–5
5
Setsuna „Poo“ Meio alias Sailor Pluto Ulla Wagener Chiyoko Kawashima
Hiroyuki Satou
75–85
110–126
167–200
2
3
5
Haruka Tenoh alias Sailor Uranus Anke Korte Megumi Ogata 90–126
167–200
3
5
Michiru Kaiou alias Sailor Neptun Ulrike Jennie Masako Katsuki 90–126
167–200
3
5
Hotaru Tomoe alias Sailor Saturn Andrea Imme Yuko Minaguchi 111–126
167–200
3
5
Seiya Kou alias Sailor Star Fighter Ditte Schupp Shiho Niiyama 173–200 5
Taiki Kou alias Sailor Star Maker Martina Duncker Narumi Tsunoda 173–200 5
Yaten Kou alias Sailor Star Healer Irina Wanka Chika Sakamoto 173–200 5
ChibiChibi alias Sailor ChibiChibi Moon Nicola Grupe Kotono Mitsuishi 182–200 5
# Q-U # Q-U Anime Reviews Manga Reviews Sailor Moon Sailor Moon

Sailor Moon Charaktere

Published by:

Charaktere

Die Namen der Charaktere haben mehrere Bedeutungen oder wurden nach einer Systematik vergeben. So sind die Sailor-Kriegerinnen nach den Elementen benannt, die in Japan traditionell den Planeten zugeordnet werden, mit Ausnahme von Sailor Venus. Die Gegenspieler sind alle nach Mineralen benannt.

Sailor Moon
Usagi „Bunny“ Tsukino (Hase des Mondes) ist ein sorgloses Schulmädchen, das eine sehr große Fähigkeit zur Liebe hat. Sie ist sehr oft eine ängstliche Heulsuse, die es zunächst hasst, dass sie das Böse bekämpfen muss. Continue reading
# Q-U Manga Reviews Sailor Moon

Sailor Moon

Published by:

Sailor Moon (jap.bish?jo senshi s?r? m?n, zu Deutsch Schöne Mädchenkriegerin Sailor Moon, früherer offizieller internationaler Titel „Pretty Soldier Sailor Moon“, jetzt „Pretty Guardian Sailor Moon“) ist eine Manga-Serie der japanischen Zeichnerin Naoko Takeuchi und wird in das Magical Girl-Genre eingeordnet. Sie gehört zu den international erfolgreichsten und bekanntesten Animes und Mangas.

Veröffentlichung

Sailor Moon erschien in Japan von Februar 1992 bis März 1997 in Einzelkapiteln im Manga-Magazin Nakayoshi des Kodansha-Verlags. Diese Einzelkapitel wurden auch in 18 Sammelbänden zusammengefasst. Im Rahmen der Ausstrahlung der TV-Realserie wurde die Manga-Serie in Japan von September 2003 bis Juli 2004 erneut veröffentlicht, dieses Mal in zwölf Sammelbänden.

Auf Deutsch wurden die 18 Bände der ersten Manga-Fassung von Feest Comics von 1998 bis März 2000 veröffentlicht. In Deutschland wurden auch die fünf Artbooks der Manga-Reihe gespiegelt in westlicher Leserichtung veröffentlicht. Außerdem sind 22 Fanbücher im Egmont Ehapa Verlag in den Jahren 1999 und 2000 monatlich erschienen. Sie beschreiben darin die einzelnen Charaktere und die Handlungsstränge der gesamten Staffeln. Continue reading