Dragonball

Attacken

Mittwoch, 05.05.2010

Dragonball: Angriffstechniken “Attacken”

Schere, Stein. Papier

Diese Attacke hat SonGokus Großvater erfunden. Man nimmt dabei Schere, Stein oder Papier, wobei man bei Schere in die beiden Augen sticht, Papier gegen das Gesicht stoßt und bei Stein gegen die Backe boxt. Diese Attacke beherrschen Songoku und SonGokus großvater SonGohan.

Wolfstechnick.

Yamchu benutzt diese Attacke als erstes gegen SonGoku. Er bewegt seine Beine und Hände so schnell wie ein Wolf, wobei seine hände die fresse darstellt.

KameHameHa

MutenRoshi trainierte 50 Jahre für diese Attacke. Das KameHameHa ist eine Energiewelle, die je nach Anwender verschieden stark ist. Es taucht zum erstenmal auf, als MutenRoshi das Feuer auf dem Bratpfannenberg lösche sollte, aber damit den ganzen Bratpfannenberg auslöschte. Diese Attacke beherrschen MutenRoshi, SonGohan (der Alte), SonGoku, Kuririn, Yamchu, Tenshinhan, SonGohan (klein), Cell, SonGoten, Boo, Pan

Phantombildtrick

MutenRoshi benutzte diese Attacke als erstes gegen SonGoku im 21.Turnier. Man täuscht die Gegner in der Anwender sich sehr schnell bewegt, so wird er mehrmals abgebildet wovon aber nur einer der echte ist. In DragonBall kann eigentlich gast jeder diese Attacke. In DragonBallZ kommt sie nicht mehr so häufig vor, da man den Gegner ja mehr oder weniger “spürt”.

Hand des Grauens

Auf dem 21. Turnier mußte MutenRoshi zu dieser Attacke, die zugleich seine stärkste ist, greifen, um gegen SonGoku zu gewinnen. Man schießt einen Ki Strahl aus und der Gegner ist da drinne eingefangen ohne sich bewegen zu können (ausser man verwandelt sich in einen Affen…). Wenn der Gegner zu lange festgehalten wird, kann er sterben.

Dodon-Pa

Zum ersten mal benutzte TaoBaiBai diese aus der Kranichen Schule stammende Attacke um SonGoku zu töten. Im gegensatz zum KameHameHa, kommt der Strahl aus den Zeigefinger statt aus der Handfläche.Diese Technick beherrschen der Herr der Kraniche, ´TaoBaiBai, Tenshinhan und ChaoZu

Teufelswelle

Die Teufelswelle benutzt der Mann im Teufelsgewand bei Uranai Baba gegen SonGoku. Diese Attacke läßt das Böse, auch wenn es noch so klein ist, solange wachsen, bis Man vor Bösigkeit explodiert.

Sonnenattacke

Dies ist Tenschinhans Attacke, er benutzt sie auf dem 22. Turnier. Nach ausführung dieser Attacke ist es für 1 minute sehr hell, so dass niemand etwas sehen kann (ausser man trägt eine Sonnenbrille), was der Anwender natürlich ausnutzt. Diese Attacke können Tenshinhan, SonGoku und Kuririn.

Kiku Kanone

Dies ist eine sehr starke Angriffstechnick Tenshinhans. Er benutzt diese zum ersten mal auf dem 22. Turnier. Er tut den Zeigefinger und Ringfinger beider Hände an die Stirn und Feuert ab. Hierfür muß er sich aber sehr langte Konzentrieren und ausserdem kann er sterben, wenn er zuviel energie einsetzt.

Achtung!!: In Manga 37 wird auch ofters von “Kiku Kanone” gesprochen. Damit meinen sie aber nicht die Technick, die gerade bescvhrieben wurde, sondern jeden Ki-Blast!! Nicht das ihr denkt: hä??? Die Kiku Kanone geht doch ganz anders.

“Armverdopplung”

Tenshinhan kann seine Arme Verdoppeln, so daß er 4 Arme hat,.. mit 4 kämpft es sich eben besser als mit nur 2. Er verwendet diese Attacke zum ersten mal auf dem 22. Großen Turnier.

Mafuba

Diese Attacke hat Meister Mutaito herrausgefunden. Es ist die Kunst einen Teufel in einen Reiskocher bzw. Fläschchen einzufangen. Der Anwender stirbt dabei aber meistens (bei erfolgreicherAnwendung), da er sehr viel Energie verbraucht. Diese Kunst beherrschen Mutaito, MutenRoshi, Tenschinhan und Gott

Super Faust

Diese Attacke benutzt SonGoku gegen Oberteufel Piccolo um ihn zu töten, dabei streckt er einen Arm aus und durchbohrt den Gegner mit der Faust, wobei der ganze Körper auch durch den Gegner durchfliegt.

Super Dodon-Pa

Cyborg TaoBaiBai sah in dieser Attacke seine letzte Chance gegen Tenshinhan auf dem 23. Turnier. Er feuerte ein gewaltiges Dodon mit seinem Raketenarm aus. Dieses Dodon ist viel stärker als das normale, es ist ein viel größerer Strahl, der wie gesagt aus dem Raketenarm des TaoBaiBai kommt.

Schlangenarm Technick

Mit unter anderem dieser Attacke, zeigt Piccolo auf dem 23. Turnier gegen Kuririn seine wahre Macht. Er kann einfach sein Arm nach belieben verlängern und dann den Gegner trotz weiter Entfernung erreichen.

Kugelblitz Torpedo

Der Kugelblitz Torpedo ist Yamchus letzter Ass gegen Shen auf dem 23. Turnier. Es ist eine Kugel konzentrierter Energie und ist vom Anwender mit Zeigefinger und Ringfinger Lenkbar.

Der Babuschka Trick ( Zwölf Augen Trick)

Tenshinhan vervierfacht sich auf dem 23. Turnier gegen SonGoku, damit dieser ihm trotz seines Tempos nicht ausweichen kann. Im gegensatz zum Phantombildtrick sind alle Verviefachungungen echt. Der Haken bei dieser Sache ist aber, dass sich leider die Stärke sich in jede Vervierfachung aufteilt, so dass alle nur 1/4 Kraft des ganzen haben.

Anti Mafuba

Piccolo hat seit dem Einfangen in einem Reiskocher dazugelernt und hat es geschafft eine Technick zu entwickeln. Auf dem 23. Turnier wendet er diese Technick gegen das Mafuba von Gott an, dabei wird das Mafuba auf den anwender ausgetragen, so dass dieser eingesperrt wird. Dabei stirbt der Anwender auch nicht, da es nicht viel Kraft kostet.

Super KameHameHa

SonGoku benutzt dies gegen Piccolo, der alles sprengen will. Das Super KameHame ist ein sehr gewaltiges KameHameHa, halt a la SonGoku.

“Wachstum”

Piccolo wird um ein vielfaches seiner Körpergröße größer, da er denkt, er könne so SonGoku beeindrucken bzw. besiegen. Es ist aber irre Energirkostend, so dass er nach einiger Zeit doch wieder schrumpft.

Fuß KameHameHa

Im Absturzflug gegen Piccolo hat SonGoku das KameHameHa gemacht, was wie eine Rakete wirkt. So hat er seine Hände für andere Sachen frei.

Höllenspirale (Makanosappo)

Diese Technick wurde (eigentlich) von Piccolo erschaffen um damit SonGoku zu töten. Diese Attacke ist wohl die Stärkste Piccolos. Er muß sich dafür allerdings auch eine Zeitlang (so um die 10-20 sek) konzentrieren um diesen Ki-Strahl abfeuern zu können.

Genkidama

Diese Attacke lernt SonGoku nach dem Tode bei Meister Kaio. Für diese Attacke sammelt (bzw. borgt) er sich von jedem Lebewesen der Natur, Planeten usw.. die Energie und schafft somit eine gewaltig v.a. konzentrierte Energie Kugel. Leider muß er auch hier einige Zeit (je nachdem wie groß die Genkidama werden soll) Energie sammeln, bis er eine anständige Kugel zusammen hat.

Kaioken

Die Kaioken lernt SonGoku auch bei Meister Kaio (wer hätts gedacht? *gg*). Man konzentriert da alle Energien um sie für einen moment freizusetzen. Das steigert die Kraft (u.a. steigert es die Kraft eines KameHameHas) und Tempo um ein vielfaches, wenn man jedoch zuviel kraft einsetzt, könnte der Körper es nicht aushalten, ein Fehler und man ist tot.

Qi Gong Kanone

Die Qi Gong Kanone verwendet Tenshinhan im Kampf gegen Nappa um ChaoZu zu rächen. Es ist eine verbesserte Kiku Kanone, mit dem Vorteil, dass er sich nicht so lange konzentrieren muß. Aber auch hier gilt: Nicht mit Enegrie übertreiben, da man sonst stirbt…

Energie Diskus (Kien-Zan)

Diese Attacke verwendet Kuririn als erstes im Kampf gegen Nappa. Dies ist wohl seine stärkste Attacke. Er hat dabei sein Arm mit der Handfläche nach oben hoch und es formt sich ein scharfer Diskus aus Energie, den er abfeuern kann.

Dämonenblitz (Masenko)

Diese Attacke lernt SonGohan bei Piccolo und verwendet sie als erstes gegen Nappa, als Piccolo stirbt. Es ist so ähnlich wie ein KameHameHa, wobei SonGohan die Händflächen hintereinander setzt um den Ki-Strahl abzufeuern.

Gallik Strahl

Dies ist eine Attacke Vegetas, welche er als erstes im Kampf gegen SonGoku anwendet. Sie ist dem KameHameHa ziemlich ähnlich und auch genauso stark. Sie hätte wenn SonGoku sie nicht mit einem 4x Kaioken-KameHameHa abgewehrt hätte, die Erde zerstört.

Zeit Stopper

Guldo ist in der Lage, für kurze Zeit, die Zeit anzuhalten ( *gg* ). Während er die Zeit anhält kann er leider nicht angreifen und hat Pech, wenn Gegner, wie SonGohan oder Kuririn schnell sind.

Lähmung

Die zweite Attacke Guldos, die er gegen Kuririn und Gohan anwendet. Dabei ist der Gegner gelähmt und er kann angreifen.

Rikoom Schredderblitz

Eine Ki-Attacke von Rikoom (wer hätts gedacht… *g*). Es kommt ein starker Strahl aus seinem Mund, welches unter anderem seine Zähne ruiniert ;). Er hat sie gegen Vegeta angewendet und dieser wäre wahrscheinlich draufgegangen, wenn Gohan ihn nicht gerettet hätte.

Rikoom Überschall

Auch eine Attacke Rikooms (hätte es diesmal jemand gedacht? ) Er verwndet dies zum ersten Mal gegen SonGoku. Er wird dabei von Energie umgeben und ist mega schnell. Jedoch nicht schnell genug für einen gewissen SonGoku.

Rikoom Mega Death

Das ist die stärkste Attacke von… Rikoom -.-. Was diese Attacke zu Stande bringt erfährt man nicht, da er Dabei seine Arme Hochheben muß und er deswegen mies gedeckt ist… so mies, dass SonGoku das ausnutzen mußte, bevor er die Attacke ausführen konnte.

Crusher Ball

Diese Attacke von Jeeze (wer gedacht hätte, muß diese schon kennen) benutzt er gegen SonGoku. Er erzeugt dabei ein Ki-Ball, welches er wie so ein Volleyball abschießt. Wird von SonGoku aber sehr leicht abgwehrt.

Körpertausch

Ginyu hat gemerkt, dass SonGokus Kraft viel größer als seine ist und tauschte mit ihm den Körper, um damit zu seine Kraft zu kriegen.. (also In SonGokus Körper steckt Ginyu, und andersrum). Aber der Nachteil hierbei ist, dass man leider anderen Körper nicht richtig kontrollieren kann (SonGoku in Ginyu konnte keine Auren wahrnehmen und Ginyu war sau schwach..)

Momentane Teleportation

Diese Attacke letrnt SonGoku auf Yadrat. Er kann sich sofort zu einer im bekannten Aura teleportieren.

Rolling Attack & Satan Punch

Normalerweise würde ich sagen: KEIN KOMMENTAR!! Naja.. hier eine kurze Erläuterung: Erst mal kugelt sich Satan zusammen und rollt zum Gegner.. dann springt er auf einmal auf und will zuschlagen… Das Rollen= Rolling Attack und das Zuschlagen = Satan Punch… -_____-

Der Satan-Wunder-Extra-Ultra-Super-Mega-Tonnenschlag

-______- also ein Schlag von Satan, damit schlägt er C18, die darauf so tut als sei sie geschlagen (im sinne von besiegt) und fliegt weg.

Urknall Attacke

Mit dieser Attacke versucht Vegeta Boo zu besiegen in dem er sich dabei sogar selbst opfert.

Fusion

Die Fusion lernt SonGoku im Jenseits auf dem Planeten Metamorph. Die Fusion ist eine Vereinigung zweier ungefähr gleichstarker Leute zu einer Person. Die Fusionspose sieht verdammt albern aus, und eine gute Fusion hält auch nur für 5 minuten. Die Fusion Machen Goten und Trunks zu Gotenks und Goku und Vegeta zu Gogeta. Es gibt auch eine andere Art der Fusion, siehe dazu den Artikel Fusion.

Hier paar wenigerwirkungsvolle Attacken Gotenks vs Boo

– 1. Dynamite Kick

– 2. Rolling thunder Punch

– 3. Wildschwein Attacke

– 4. Power Attacke

– 5. Miracle Super Punch

– 6. Great Kick Special

– 7. Magnum Sunday

– 8. Ultra missile Eisbecher

– 9. Hyper Plasma Kuchen

Hier ein Paar Attacken Super Gotenks vs Boo

Galaktischer Kringel

Ein Kringel aus Ki von Gotenks gegen Boo. Es entsteht ein Kringel der den Gegner fesselt.

Super Ghost Kamikaze Attacke

Gotenks pustet aus sich heraus ein Geist, welcher angreifen kann. Wenn der Gegner diesen Geist berührt, explodiert dieser. Sehr wirkungsvoll!

Salve Super Kringel

Bei dieser Attacke tut Gotenks die Finger der rechten hand rüdnlich auf die linke, und schießt Kringel, die Boo einsperren. Er in einem Ball eingesperrt wird zu einem Volleyball.

Daouble Krepier Attacke

Gotenks schießt ganz schnell aus beiden Händen viele Ki-Raketen hintereinander auf Boo. Er hätte damit, wenn Piccolo ihn nicht gewarnt hätte damit wohl die Erde zerstört.

Quelle: Dragonball.de (2003)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.