E-Anima.de » Blog Archives

Tag Archives: Cosplay

Allgemein

Gamescom 2014

Saturday, 30.08.2014 Published by:

“Was trägst du am Donnerstag – Zivil – das ist ja Beschiss” ” Sry im VI Cosplay kann man so schlecht zocken”

Zurück von der GamesCom berichte ich heute über das Treiben auf der Messe aus der Sicht eines Cosplayers.
Das Kaufen der Tickets war schon ein Abenteuer. Als ich meine Tickets online kaufte, musste ich mich durch einen Wald aus links klicken die mich immer wieder statt zum richtigen Ticketshop nur auf eine Infoseite über den Ticketkauf lozten. Als ich dann endlich den Shop gefunden habe ging der Spaß weiter. Man musste jedes Ticket einzeln auswählen und immer wieder jede Eintragung über die eigenen Kontaktdaten machen. Leider war ein Dauerticket in diesem Jahr für Privatbesucher nicht möglich. Immerhin ging die Bezahlung dank Paypal schnell und Problemlos.

Nicht zu empfehlen jedoch war das Kaufen eines Tickets vor Ort. Kaum auf dem Gelände angekommen ertönte eine Stimme über Lautsprecher. Diese verkündete auf deutsch und englisch, dass alle Tickets ausverkauft sind und erst ab 14Uhr sogenannte Nachmittagstickets zu haben seien. Auf diese Tickets waren dann allerdings entsprechend viele Leute scharf. So scharf, dass die Tageskarten von dubiosen Männern für 40 Euro pro Stück angeboten wurden (Bei einem Kaufpreis von 15,00 Euro ist das eine Erhöhung auf 260%).

Als ich das Messegelände betrat war ich angenehm überrascht denn hier war alles weitläufig, kein Wunder wie sich herausstellte ist das Gelände riesig. Ich besuchte die Cosplayvillage und leistete mir 2 Paar Kontaktlinsen die mit 20€ sehr günstig zu erstehen waren.
Man fühlte sich dort gar nicht mehr wie auf einer Spielemesse sondern viel mehr wie auf einer Convention, es gab unzählige Stände für Anime/Manga-Fans.
Ich selbst habe die Cosplayreparaturwerkstatt nicht besucht doch eine meiner Freundinen sagte mir, dass diese sehr gut ausgestattet war mit allem was das Herz begehrt von Heißkleber bis hin zu Nähmaschinen.
Beim Erkunden der Hallen brauchte man dann wiederum Geduld, die Laufwege waren zum Teil sportlich zum Glück waren alle Hallen gut ausgeschildert, man konnte zu den zahllosen Ständen schonmal eine halbe Ewigkeit unterwegs sein. (Natürlich war alles auf der Messe was Rang und Namen hat, es aufzuzählen würde jedoch den Rahmen dieses Berichts sprengen).
Besonders begeistert hat mich die Retro-Games-halle wo man von Pacman über Streetfighter bis hin zu Mariokart alles finden konnte was das Zockerherz höher schlagen lässt.
An Wettbewerben gab es auf der GC keinen Mangel, in den Juries fanden sich dann zum Teil die Größen der deutschen Cosplayszene (Meine persönlichen Highlights waren KAMUI und LIGHTNING Cosplay). Auch für die Jäger und Sammler war gesorgt, sogar eine App gab es, mit der man sich anzeigen lassen konnte, wann es wo was zu holen gab.
Essenstechnisch ist die GC zwar für viele Geschmäcker zufriedenstellend gewesen, doch sollte man sich nicht zu den Stoßzeiten in die „Speiseabteile“ begeben, welche dann heillos überfüllt waren.
Wer darauf hoffte Spieleneuheiten zu testen musste recht knackige Wartezeiten in Kauf nehmen, wurde jedoch dafür großzügig mit Spielspaß und Merchandise entlohnt. Alternativ konnte man sich die Spiele in einem der unzähligen Videos ansehen, welche sich mit atemberaubenden Bildern gegenseitig immerwieder übertrumpften.

Jeden Tag gab es unzählige Bühnenshows in deren Verlauf von Schlüsselbändern bis zu Gewinncodes für Playstations oder Grafikkarten alles in die Menge gefeuert wurde. Zwischen den einzelnen Shows konnte man sich entweder von DJ´s mitreißen lassen oder die Zeit mit Ansehen der vielen Ausscheide vertreiben. Abends bei der Aftershowparty hatte man dann auch Gelegenheit Kontakte zu knüpfen oder sich bei einem Bier oder Sekt zu entspannen.
Kurz gesagt auf der GC schlägt einem das Zockerherz bis zum Hals bei den vielen Präsentationen, Gewinnspielen, Probespielen und Showacts. Preislich gesehen unschlagbar und jeder Tag ein Erlebnis. Man darf nicht darauf hoffen alles erleben zu können, dafür würde es wahrscheinlich eher einen Monat als ein Wochenende brauchen.

Allgemein

E-Anima ist wieder da

Friday, 11.07.2014 Published by:

Liebe Mangafans und Zockerfreunde, wir sind wieder da, frisch froh munter und in neuer Aufstellung. Mehr dazu erfahrt ihr in den nächsten Tagen.

So wie Malefiz einen Fluch über Dornröschen verhängte auf dass es tausend Jahre schlafen soll., so haben wir E-Anima in den tausendjährigen Schlaf geschickt.

Doch wie wir seit diesem Sommer wissen, hat sie es bereut, denn sie liebt Dornröschen wahrhaftig, genau wie wir E-Anima lieben.

Und so wollen wir es nun wach küssen!

 

Es ist viel Zeit vergangen seit E-Anima an den Start ging, wir hatten Hochs und Tiefs und zuletzt einen langen Schlaf, doch das ist nun vorbei.

Was erwartet euch in diesem Jahr: Es wird Conberichte geben.

Conventions

Da wäre zunächst die Games Com in Köln. Wir werden live vor Ort sein und euch mit Informationen zu den aktuellsten Projekten der Spielehersteller versorgen. Werden uns für euch auf die Suche nach den besten Cosplays begeben und berichten was euch in Zukunft auf der X Box der Playstation und natürlich auch im Web erwartet.

Die Connichi

Seit Jahren eines der größten deutschen Events im Mangabereich, öffnet im September seine Pforten, und wir werden dabei sein, wenn sich die Größen der Mangaszene die Ehre geben.

Wenn Cosplayer und Mangafans zu Tausenden nach Kassel strömen um Autogramme zu bekommen und die neusten Mangas und Animes zu erstehen oder auch um ihre Sammlungen um Raritäten zu erweitern. »  … zur Connichi

Animaco

Auch auf der Animaco werden wir für euch sein um euch auf dem Laufenden zu halten. Wenn die Hauptstadt wieder zum Sammelpunkt für alle Verehrer der japanischen Comickunst wird, darf die E Anima natürlich nicht fehlen.

Freut euch auf Bilder und Berichte von uns.

Mitten dabei

Es wird Spielberichte von den angesagtesten Games geben. Was gibt es neues im Manga und Animebereich, auch wird es Neuerungen im Cosplaybereich geben. Es ist das Jahr der Auferstehungen, Sailor Moon Crystall ging an den Start und wir tun es ihr gleich, mit der Macht der Liebe (zu Mangas und Games) sind wir zurück.

Natürlich wissen wir dass wir Nachholbedarf in allen Bereichen haben, geduldet euch und ihr werdet belohnt werden mit Anime, Manga, Games, Cosplay und allem was dazu gehört.

Ich wünsche euch einen schönen Freitag Liebe Grüße Juli

Allgemein News & Ankündigungen

Termine im März

Monday, 21.02.2011 Published by:

“Hina Matsuri” am 6. März in Hamburg
Am Sonntag, dem 6. März ist wieder japanischer Mädchentag! Der wird gefeiert, und zwar in Hamburg – mit einer ganztägigen Veranstaltung vom Museum für Völkerkunde Hamburg, dem japanischen General-Konsulat und dem Comicshop “Wahnsinn – Comics Total”. Von 13 bis 18 Uhr wird es an diesem Tag im Völkerkundemuseum viel zu erleben geben – u.a. Workshops (z.B. Manga zeichnen mit Alexandra Völker), Vorträge, Anime, Kampfkunst-Vorführungen, Cosplay und das “Mangasofa”, auf dem eine Diskussionsrunde mit Manga-Lektoren stattfinden wird, mit Carlsen-Beteiligung. Zu gewinnen gibt es u.a. eine Reise zur Leipziger Buchmesse! Alle Infos zum Mädchentag findest Du hier:
www.hina-matsuri.de
Melanie Schober beim NEXTCOMIC Festival in Linz
04. – 11.03.2011
Am Samstag, 05. März 2011 signiert Melanie Schober um 15:00 Uhr bei der NEXTCOMIC Börse im Offenen Kulturhaus Oberösterreich.

Manga Zone
OK Offenes Kulturhaus Oberösterreich
OK-Platz 1
4020 Linz
Österreich

Ebenfalls im Rahmen des NEXTCOMIC Festivals eröffnet Melanie Schober zusammen mit den Zeichnern Achdé und Florian Satzinger das Mangarium. Dort können Zeichner ihre gezeichneten Fische virtuell zum Leben erwecken und ihnen die Freiheit im virtuellen Meer schenken.

NEXTCOMIC Festival 2011